Günter Woyte Farewell – „Ü“ of Günter

Günter Woyte Farewell – „Ü“ of Günter

Description

Aufgabe: Abschiedsplakat für Günter Woyte, den langjährigen Lehrer für Gestaltungsgrundlagen an der Hochschule Augsburg. Dieser hatte vor seiner Lehrerzeit u. a. für Herbert Leupin gearbeitet. Idee: sechs Plakate (unterschiedlicher Gestalter), die im ganzen „GÜNTER“ ergeben. Die Farbgebung entspricht der von Roth-Händle-Zigaretten, deren Werbeposter er in den 70er-Jahren mitgestaltete. Lösung: ein Stift, der lacht und weint zugleich, wird zum „Ü“. „With an auspicious and a dropping eye“ (Mit einem lachenden und einem weinenden Auge), Hamlet 1.2.11.


Jury statement

Das zu Ehren von Günter Woyte gestaltete Abschiedsplakat bildet eine von sechs Arbeiten, die zusammen den Namen „GÜNTER“ ergeben. Das Motiv übersetzt das Hamlet-Zitat „Mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ in eine ausdrucksstarke Grafik im Stil der 70er-Jahre, die trotz ihrer Einfachheit gleich mehrere Aussagen kommuniziert. Eine sehr schöne Arbeit, formal und inhaltlich souverän gelöst.

Gold

Excellent Communications Design
Posters, Cards and Photography