>> Public Choice Voting
PLISAGO

PLISAGO

Beschreibung

Beim Beistelltisch PLISAGO aus Manufakturporzellan stellt ein dreidimensionales Plissee gleichsam Form wie Dekor dar und zeigt das Poetische, das Sinnliche von Porzellan und spielt gleichzeitig mit textiler Weichheit. Das Spannungsspiel aus Material und Form wurde u. a. mit einer generativen Software erstellt – Parameter, Algorithmen und Zufall erzeugen ein Wechselspiel aus Geradlinigkeit und Asymmetrie. Die Herstellung in einem Stück verlangt wegen der Größe und dem Design ein besonderes Know-how.


Jurybegründung

Sich als Möbeldesigner an den höchst anspruchsvollen Werkstoff Porzellan zu wagen, gleicht einem Experiment mit ungewissem Ausgang. Im Fall dieses faszinierenden Beistelltischs ist die Herstellung besonders schwierig und so aufwendig, dass sie ihresgleichen sucht. Doch das Wagnis hat sich gelohnt. Denn das Ergebnis ist ein einzigartig schönes Produkt, das ungesehen und zeitlos zugleich ist. Durch die filigrane Formensprache wirkt der Tisch optisch so leicht, dass man das stattliche Gewicht von 14 Kilogramm erst dann glaubt, wenn man ihn eigenhändig hochhebt. Ein faszinierendes, in seiner Art absolut außergewöhnliches Möbel, hinter dem ein innovativer Entstehungsprozesses steht, der ein generatives Konzept mit traditionellem Handwerk kongenial verbindet. Experiment geglückt.

Gold

Excellent Product Design
Furniture