Mehr Platz für Architekten

Mehr Platz für Architekten

Beschreibung

Wir hatten die Idee, das malerische Ammerseehaus, vormals ein typisches Siedlerhaus aus den 1930er-Jahren, aufzustocken. Auf die obere Balkenlage wurde ein Holzdeck aufgelegt, statisch verkraftbar für das massiv gemauerte Haus. Um die Bürofläche nicht nur zu verdoppeln, ließ man die Holzfläche über das untere Geschoss auskragen – und auf der zum See gelegenen Ostseite weitet sie sich sogar zu einer großen ausladenden Loggia mit schräger Grundfläche.


Jurybegründung

Durch die geschickte Aufstockung erfährt die ursprüngliche Gebäudearchitektur aus den 30er-Jahren eine neue Qualität. Das Resultat ist nicht nur ein deutlicher Platzgewinn im Innenraum, sondern ein insgesamt eleganter Entwurf, der sich formal und durch den hohen Anteil an Holz in die wunderschöne Landschaft und in den örtlichen Kontext harmonisch einfügt.

Winner

Excellent Architecture
Architecture