German Design Award

German Design Award 2021: Jetzt teilnehmen und Bestleistungen kommunizieren


Gerade in Veränderungssituationen und Krisen wie der aktuellen sind Design, Marke und Innovation die wichtigsten Erfolgsfaktoren unternehmerischer Strategie. Eine Auszeichnung bei einem renommierten Award ist eine effiziente Möglichkeit, mit präzisen und positiven Botschaften auf die eigenen Leistungen aufmerksam zu machen. Der German Design Award – der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung – geht in die Anmeldephase und bietet den Preisträgern einen optimalen Kommunikationsanlass: Sie beweisen Innovations- und Designkompetenz und zeigen, dass sie gut aufgestellt sind und sich durch herausragendes Design zu differenzieren wissen.


Internationale Unternehmen, Designer, Architekten und Agenturen können sich ab heute zum German Design Award 2021 anmelden. Nach einer Überprüfung des Rat für Formgebung erfahren sie, ob ihr Projekt zum Wettbewerb zugelassen ist und eine Nominierung erhält – das Nominierungsverfahren sichert die Exzellenz des Awards. Anmeldeschluss ist der 10. Juli 2020.



Beim German Design Award werden ausschließlich Projekte ausgezeichnet, die wegweisend in der deutschen und internationalen Designlandschaft sind. Dafür sorgt eine internationale Jury, die führende Köpfe aus allen Disziplinen des Designs versammelt. Wer hier gewinnt, macht seinen Erfolg sichtbar und eröffnet sich Netzwerk, Reichweite, Internationalität und noch bessere Marktchancen. Die Preisverleihung am 19. Februar 2021 anlässlich der Ambiente gehört zu den größten Design-Events des Jahres, bei dem sich internationale Gäste unterschiedlicher Branchen treffen und austauschen.

Award-Disziplinen und Kategorien

Es werden Bestleistungen in den Award-Disziplinen »Excellent Product Design«, »Excellent Communications Design« und »Excellent Architecture« prämiert. Teilnehmer melden sich in dazugehörigen Kategorien an. Außerdem werden in der Zusatzkategorie »Universal Design« Projekte ausgezeichnet, die durch eine barrierefreie Benutzbarkeit, flexible Einsatzmöglichkeit und intuitive Bedienung überzeugen. 

Neue Kategorie: Start-up – Innovative und zukunftsorientierte Projekte mit Wachstumspotential 

Erstmals werden Start-ups und deren Projekte in einer eigenen Kategorie unter den Gesichtspunkten Innovation, Wachstum und Skalierbarkeit bewertet und ausgezeichnet. Preisträger erhalten das Label »German Design Award – Start-up 2021« sowie weitere Benefits, die sie bei ihrer Pressearbeit, Netzwerkbildung und Akquise unterstützen. Teilnehmen können Start-ups, die nicht älter als 4 Jahre sind. Es gilt das Gründungsdatum bis frühestens Februar 2017.

Der Wettbewerb

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung und zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit. Mit rund 5.300 Einreichungen aus 69 Ländern konnte der German Design Award 2020 erneut ein erfreuliches Wachstum der internationalen Resonanz verzeichnen.

Wichtige Daten im Überblick

Anmeldung zum Frühbucher-Preis: bis 29.05.2020

Deadline für Förderanträge: 10. Juli 2020 

Anmeldeschluss: 10. Juli 2020

Jurysitzung: 30. und 31. Juli 2020 

Preisverleihung: 19. Februar 2021 in Frankfurt am Main anlässlich der Ambiente 2021 

Informationen und Ausschreibungsunterlagen unter: anmelden.german-design-award.com