AVOS

AVOS

Beschreibung

Das kleine Schwarze: In den flachen Weinhängen Niederösterreichs entstand das in verkohlte Lärche gekleidete Wohnhaus AVOS. »Wenn das Grundstück seines Erstlingswerks ein seit Generationen in Familienbesitz befindlicher Weingarten ist, der Bauherr sein älterer Bruder ist, war die Anforderung an einen zeitlosen und im Einklang mit der Natur stehenden Baukörper von Beginn an erstrangig.« Später betitelte die Süddeutsche Zeitung: »Formstreng und archaisch ist es zugleich von verblüffender Anmut.«


Jurybegründung

Auf den ersten Blick wirkt das Gebäude, das Familiendomizil des Bauherrn, mit seiner klaren, geradlinigen Architektur und der Fassade aus verkohlter Lärche eher unauffällig. Bei näherer Betrachtung überzeugt das Gebäude sowohl von außen als auch von innen mit durchdachten Details. Während die großflächige Verglasung große Teile des Wohnraums mit der umliegenden Landschaft stimmungsvoll verschmelzen lässt, rahmen schmale Fenster den spektakulären Ausblick zu lebendigen dekorativen Gemälden. Ein Monolith in der Natur, modern, elegant und hochwertig in seiner Wirkung und zugleich so behutsam eingebettet, dass er sich in die Umgebung inmitten des Weinbergs harmonisch einfügt. Ein in sich stimmiger Entwurf mit einem so eigenen und unverwechselbaren Charakter wie ein guter Wein.

Gold

Excellent Architecture
Architecture

Kunde

Oswald und Elisabeth Steinbauer