Falginjochbahn

Falginjochbahn

Beschreibung

Die Falginjochbahn im Kaunertal führt zum höchsten Punkt im Skigebiet auf 3.113 MüM. Die exponierte Lage und eine den hochalpinen Verhältnissen angepasste, verkürzte Bauzeit von 6 Monaten setzten einen hohen Vorfertigungsgrad voraus. Die Vorfertigung leistete einen Beitrag, die Baumaßnahmen vor Ort gering und somit in einem ökologisch vertretbaren Ausmaß zu halten. Prägende Gestaltungselemente sind Beton, Stahl und Glas.


Jurybegründung

Das aus vorgefertigten Elementen auf über 3.000 m Höhe errichtete Seilbahngebäude wird von einer Stahlkonstruktion umschlossen, die dem Bau eine technische Anmutung verleiht und Stabilität verkörpert. Die dahinterliegenden Glasfronten sorgen für Transparenz und Helligkeit im Innern. Ein ikonisches Bauwerk, deas auch unter ökologischen Aspekten überzeugt.

Winner

Excellent Architecture
Architecture